19“-Rack speziell für komplexe und EMV-geschirmte Anwendungen

An vielen Baustellen in Deutschland sorgen mobile Ampelanlagen für eine sichere und effiziente Verkehrssteuerung.

Das 19“-Gehäusesystem Interzoll Modul eignet sich für komplexere und EMV-geschirmte Anwendungen und ist auch in einer bahngeprüften Ausführung mit Profi lschienen mit BN-Kennzeichnung für den Einsatz in Bus- und Schienenfahrzeugen erhältlich

Die Anforderungen an die Systeme sind hoch: Sie müssen die Grünphasen verkehrsfl ussabhängig steuern können, wartungsarm sein und rauen Umgebungsbedingungen trotzen. Im August 2017 hat Sila eine neue Kleinkreuzungsanlage auf den Markt gebracht, die Controll Funk Typ-D. Sie kann nicht nur Einbahnwechsel-, sondern auch Kreuzungsverkehr regeln und muss – anders als herkömmliche Systeme dieses Typs – nicht ans Stromnetz angeschlossen werden. Dadurch lassen sich kurze Baustellen mit verhältnismäßig wenig Aufwand aufbauen. Die Steuerung für die Anlage ist in einem Interzoll-Modul- Baugruppenträger von BOPLA untergebracht. Das 19“-Rack wurde speziell für komplexe und EMV-geschirmte Anwendungen entwickelt und ist deshalb besonders geeignet für dieses Einsatzgebiet. Das Interzoll-Modul 6 HE lässt sich für Busplatinen (.Pi) und Steckverbinder DIN EN 60603- 2 (.12) verwenden. Die  Baugruppenträger  können sowohl Europa- als auch Doppeleuropakarten aufnehmen und wurden kundenspezifisch an die Anforderungen angepasst. Sie werden nach 19“-Norm (DIN IEC 60297-3-101/IEEE 1101.1) gefertigt und haben standardmäßig einen hohen EMVSchutz.

Fertig konfektionierte Baugruppenträger
Zu der kundenspezifischen Anpassung gehörte auch die komplette Konfektionierung der Baugruppenträger. Dabei werden die Interzoll-Module unter anderem mit Steckkarten, einer Leistungsplatine, I/O-Ausgängen, einem 240x128-LCD-DIP-Grafikmodul, einer Folientastatur und einem Netzteil bestückt. Die Folientastatur wird auf Kupferbasis gefertigt und ist hochfl exibel. Brüche am Folienkabel sind deshalb nahezu ausgeschlossen und eine Silbermigration wie bei Tasten aus Leitsilber ist praktisch unmöglich. ie Konfektionierung von Gehäusen oder Baugruppenträgern mit der nötigen Elektronik bietet das Bünder Unternehmen allen Kunden an. Darunter fällt auch die Entwicklung von Exklusivlösungen, die exakt auf die jeweilige Anwendung abgestimmt sind. Darunter  fällt auch die Bauteil-Disposition und Endmontage. Um die Qualität zu garantieren, werden alle Baugruppen vor der Auslieferung unter anderem mit einer automatisierten optischen Inspektion (AOI) sowie einer visuellen Endprüfung auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft.

Interzoll-Modul eignet sich für viele Anwendungen
Im Fall der Controll-Funk-Typ-DAnlagen war es das Interzoll-Modul. Es bietet ausreichend Platz, um die umfangreiche Elektronik zu beherbergen, die für den Betrieb der komplexen Kleinkreuzungsanlage benötigt wird. Das Interzoll-Modul wurde von den Gehäusespezialisten speziell für komplexere und EMV-geschirmte Anwendungen entwickelt. Es eignet sich für eine Vielzahl an Anwendungen und ist auch in einer bahngeprüften Ausführung mit Profilschienen mit BN-Kennzeichnung  für den Einsatz in Bus- und Schienenfahrzeugen erhältlich. Um den EMV-Schutz der Baugruppenträger nachzurüsten, lassen sich EMV-Federn auf eine leitfähige Fläche der Profile stecken. Neben den aus Naturfarben eloxierten Aluminiumprofilen und -platten gefertigten Baugruppenträgern können auch Teil- und Steckfrontplatten, Kassetten (entsprechend der Norm DIN IEC 60297-3-101/IEEE 1101.1) sowie umfangreiches Zubehör geliefert werden. Alle Führungsschienen der Interzoll-Modul-Baugruppenträger besitzen stabile Schnapphaken für einen sicheren Halt. Eine durchlaufende  Nummerierung dient dabei als optische Steckhilfe für den Anwender. An der Seitenwand befestigte Trägerleisten gewährleisten den Kontakt zu einer vertieft eingebauten Frontplatte oder Steckbaugruppe. Die Seitenwände der Träger sind passiviert und übernehmen eine leitende Funktion. Zur Einbaufront erreichen die Module Schutzart IP 40/DIN EN 60529.

Weitere Informationen: www.bopla.de

18.09.2018