Branchensoftware

Digitalisierung für mobiles Arbeiten

In vielen Unternehmen wird vermehrt im Homeoffice gearbeitet. Damit dies reibungslos funktioniert, ist es erforderlich, dass auf alle benötigten Arbeitsunterlagen jederzeit und an jedem Ort online zugegriffen werden kann. Mobile Softwarelösungen für Verwaltungstätigkeiten helfen nicht nur dabei, unnötige Wege zu vermeiden, sie können die Arbeit auch erleichtern, wenn sie für mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones optimiert sind.

Software-Tools für die Verwaltung
Das Unternehmen NetwakeVision stellt eine umfangreiche Softwarearchitektur für die öffentliche Verwaltung zur Verfügung. Die einzelnen Werkzeuge des NetwakeVision-Systems vereinfachen mit mobiler Datenerfassung, Vernetzung der Mitarbeiter und dezentrales Datenmanagement den Arbeitsalltag im Straßenbetrieb und sparen Ressourcen wie Zeit, Geld und Material.
Mit POI-ST lassen sich beispielsweise mobile Formulare wie Unfallaufnahme, Schadenserfassung und mehr für handelsübliche Android Mobilgeräte erstellen. Jederzeit können neue Themen aufgegriffen und Objekte oder Gegebenheiten ortsreferenziert erfasst werden.
Das Zeit- und  Leistungserfassungs-Tool Z&L ermöglicht die mobile Erfassung der Arbeitszeiten von Mitarbeitern und Maschinen. Die Daten werden in Echtzeit synchronisiert und können nach der Kontrolle ins Buchhaltungssystem transferiert werden. Die Integration der TVöD-Regularien erleichtern zudem den Workflow.
Die Telematik FT100 erfasst die Arbeits- und Ortsdaten im Lkw des Straßenbetriebsdienstes. Kabellose Funkverbindungen optimieren den Einbau. Das Gerät generiert einen Überblick über Arbeitseinsätze und Materialien, sodass die Rechnungsstellung an Kostenträger oder vom Fremdunternehmer einfach angestoßen werden können.
Das RoyalGPS ist ein mobiles GPS-Modul mit RTK-Technik, welches sich mit dem Smartphone verbindet. Ortsbestimmungen mit bis zu 1,0 cm Genauigkeit werden möglich. Geeignet für die Erfassung von Bäumen oder für Einsätze an Orten mit schlechtem Empfang.
Alle erfassten Daten werden auf deutschen Servern des Herstellers verarbeitet und gespeichert. Schnittstellen zu REST, GIS, WFS, SAP ermöglichen darüber hinaus flexiblen Datenimport, -export und -weiterleitung.

Weitere Informationen: www.netwakevision.com

30.06.2020