Neues Retroreflektometer für Verkehrszeichen und Warnkleidung

Das Gerät kann für alle Arten und Farben von retroreflektierenden Materialien verwendet werden

Retroreflektometer zur Messung der Nachtsichtbarkeit von Verkehrszeichen und Warnkleidung

Zur Intertraffic 2012 in Amsterdam bringt die Schweizer Zehntner GmbH Testing Instruments die nächste Generation Retroreflektometer zur Messung der Nachtsichtbarkeit von Verkehrszeichen und Warnkleidung auf den Markt.
Es ist das weltweit erste Retroreflektometer mit LED-Beleuchtungssystem und mit farbigem, hochauflösendem 3.5” Touchscreen mit verstellbarer Neigung, gut erkennbar unter allen Lichtverhältnissen. Sowohl bei Sonneneinstrahlung als auch bei Kunstlicht kann es optimal abgelesen werden. Ergonomisches Design und intuitive Menüführung sind bei Zehntner Geräten von jeher selbstverständlich und die neue grafische Anzeige bietet noch mehr Übersichtlichkeit als bisher.

Drei verschiedene Beobachtungswinkel werden gleichzeitig gemessen. Das Gerät kann für alle Arten und Farben von retroreflektierenden Materialien verwendet werden und hat eine integrierte automatische Farberkennung. Zusätzlich können zu jeder Messung Informationen wie Bezeichnung und Standort des Verkehrszeichens, Reflexstofftyp (Leistungsklasse) etc. hinterlegt werden. So können die Messungen später leicht zugeordnet werden.
Mit einer Reihe von Optionen kann das Messgerät nach persönlichen Anforderungen konfiguriert werden: Ausziehbare Haltegriffe in mehreren Längen ermöglichen das Messen von hoch angebrachten Verkehrszeichen. Mit dem GPS-Empfänger sind die Messdaten später rasch und einfach in der serienmäßigen Kartensoftware darstellbar.

Selbstverständlich können alle Daten über die standardmäßig eingebaute USB-Schnittstelle oder optional über Bluetooth in Sekundenschnelle auf einen PC übertragen werden.

Weitere Informationen: www.zehntner.com

1.03.2012