Straßenzustandserfassung mit dem Smartphone

Das Unternehmen Cyface hat eine Software entwickelt, die es ermöglicht, die Oberflächenbeschaffenheit von Straßen und Wegen mit dem Smartphone zu ermitteln.

Cyface-App in Halterung im Auto (Foto: Cyface)

Straßenschäden strapazieren nicht nur die Nerven eines jeden Fahrers, sondern erhöhen den Fahrzeugverschleiß und die Lärmbelastung in unseren Städten. Der zurückliegende Winter hat seine Spuren hinterlassen und dem Straßennetz erheblich zugesetzt. Cyface stellt eine Software bereit, die es ermöglicht, die Oberflächenbeschaffenheit von Straßen und Wegen mit dem Smartphone zu ermitteln. Die entwickelte Android-Anwendung greift dabei auf die bereits vorhandene Sensorik im Smartphone zurück und zeichnet Erschütterungen auf, die während der Fahrt mit dem Fahrrad oder Pkw entstehen.

Aufbereitete Daten lassen sich in bestehende GIS-Programme einpflegen

Dafür muss lediglich die Cyface-App aus dem Google Play Store installiert, gestartet und das Smartphone am Fahrzeug mit einer Halterung befestigt werden. Vertiefungen bzw. Erhöhungen ab einem Zentimeter werden von dem Accelerometer erkannt und mit Hilfe des GPS-Signals lokalisiert. Mit der nächsten WLAN‑Verbindung werden die Daten übertragen und auf Basis eines maschinellen Lernverfahrens automatisiert ausgewertet. Die Einteilung der Straßendaten orientiert sich am International Roughness Index (IRI) in vier Qualitätsklassen. Die grafisch aufbereiteten Daten lassen sich in bestehende GIS-Programme einpflegen und weiterverarbeiten. Der Einsatz eignet sich besonders auf Fahrradwegen und Nebenstraßen als Ergänzung zu kostenintensiven Laserscanbefahrungen.

Kontinuierliche Überwachung des Straßenzustands

Die neueste Version ermöglicht es, zusätzlich zu den Erschütterungsdaten, auch Foto- und Videoaufnahmen mit Hilfe der im Smartphone eingebauten Kamera aufzuzeichnen. Cyface ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Straßenzustands, wodurch Schadstellen frühzeitig erkannt und behoben werden können.

 

Weitere Informationen: www.cyface.de

30.06.2017