ZTV M
HAV 1700
InfraTech 2017

Streumaschinen für 100 % reine Solestreuung

Das Unternehmen Küpper-Weisser ermöglicht mit dem Streustoff verteiler-system OptiWet ® reine Solestreuung. Alle vorhandenen Streumaschinen mit OptiWet® können nachgerüstet werden.

FlexiWet® im Kehrgutbehälter der Kehrmaschine Urban-Sweeper S2

Das Küpper-Weisser-System ist über eine einfache Umschaltung über Vpad im Fahrerhaus leicht zu bedienen. Mittels Tastendruck wird Standard-Betrieb oder FS100 gewählt. Je nach Auswahl wird der elektrische Kugelhahn in der Soleleitung automatisch auf die Betriebsart eingestellt.

Konstant gute Streustoff - verteilung auch bei Kurvenfahrten, Abzweigungen und in Kreuzungsbereichen

Das zusätzliche Rohrverteiler-System am OptiWet® garantiert 2 unterschiedliche, genau definierte Auftreffpunkte auf den Streuteller. Dieses System erfüllt die Voraussetzung einer gleichmäßigen Verteilung der Sole
über den gesamten Streubereich. Auch beim Verschwenken des Streustoff verteilers ändert sich die Einstellung der Solezuführung nicht. Somit ist gewährleistet, dass bei allen vorhandenen Streuparametern eine konstant gute Streustoff verteilung der Sole vorhanden ist – auch speziell bei Kurvenfahrten sowie Abzweigungen und in Kreuzungsbereichen.

Kostensenkung durch Ganzjahresnutzung = CleanWet

Damit mehr Sole transportiert werden kann, wurde bei Küpper-Weisser der FlexiWet® = Tanksack im Streustoff behälter, entwickelt und patentiert. Warum dieses neue System Flexi-Wet® heißt, wird schon beim Umrüstvorgang klar, der mit etwas Übung bereits nach erstaunlichen 10 Minuten abgeschlossen ist. Das gibt dem Betreiber wirkliche Flexibilität bei der Einsatzplanung. Jeder Einsatz-Verantwortliche fragt sich: „Wie kann ich die Kosten meines Winterdienstes weiter senken?“ Die Antwort des Bräunlinger Unternehmens heißt: Ganzjahresnutzung = CleanWet. Die Streumaschinen mit Flexi-Wet® werden z. B. mit Schwemmanlage
für den Sommerdienst ausgerüstet. Auch in die Kehrmaschine Urban-Sweeper S2 wurde inzwischen der FlexiWet® integriert und gibt somit neue Planungsmöglichkeiten für den Sommer- wie Winterdienst.

Weitere Informationen: www.kuepper-weisser.de

 

 

 

 

11.10.2017