Verkehrsberuhigung

Städteplanerisch stimmiges Konzept für provisorische und damit kostengünstige Umsetzung

Durch die Maßnahme soll der Innenstadtbereich Bad Kreuznach freundlicher, sicherer und umweltbewusster gestaltet werden

Provisorische Leitborde können auf bauliche Eingriffe und damit einhergehende Veränderungen in der Verkehrsführung einstimmen. Ein gutes Beispiel ist das Leitbord aus Recycling-Kunststoff von Lüft. Die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer wird durch Markierung, Farbe und Fahrradpiktogramme zusätzlich sensibilisiert. Dank der alternierenden seitlichen Einengungen mit den flexibel baubaren Elementen und die dadurch geschaffene Verengung auf einen Fahrstreifen (s. Bild) wird das geforderte Tempo 30 fast von alleine erreicht. Durch die einspurige Verkehrsführung kann der Fahrradstreifen in den Straßenbereich integriert werden. Die Maßnahme wird im Laufe des Jahres komplettiert, wenn die angrenzende Bundesstraße ebenfalls mit Fahrradstreifen ausgestattet wird.

Weitere Informationen: www.lueft.de

3.07.2019